AKTUELL

02/2015 - Euro 6 & Tier 4 / 3b Entwicklungen sind abgeschlossen

02/2013 - Änderung der Datenschutzerklärung

04/2011 - Vertrieb von GPSauge™

12/2009 - Pistenfahrzeuge: Verbrauch & Leistungsoptimierungen für PRINOTH - PistenBully - Formatic

09/2008 - SISU Trucks Euro 5 Erfolgreich getestet und ist im Angebot!

09/2008 - SCANIA Euro 5 Erfolgreich getestet und ist im Angebot!

08/2008 - SCANIA Euro 5 in Testphase... bald im Angebot!

Fuhrparkleiter, Sie möchten mehr über die Fahrweise Ihrer Fahrer wissen?

Sie haben einen Verdacht... und brauchen jetzt genauere Messwerte?

Referenz Beispiele 1 & 2

Die Vorzüge und Vorteile einer Wassereinspritzung.

Je geringer die Strömungsverluste im Ansaugweg, desto höher ist die Leistungsausbeute!

LUBEGARD® - LXE™ HISTORY

Technik & Funktion

INFO: Die LUBEGARD®-LXE™-Technologie wird von Fahrzeugherstellern freigegeben und empfohlen

Die Begriffe «Additive» oder «Zusätze» in Motorölen, Schmierfetten und Kraftstoffen erwecken oftmals einen leicht negativen Beigeschmack beim Anwender. Erstens, weil er kein Petrochemiker und kein Verbrennungsspezialist ist, er daher die unendlich komplexe Materie ohnehin nicht versteht und zweitens, weil ihm die Werbung weismacht, ohne entsprechende Additive funktioniere heutzutage nichts mehr richtig. Letzteres stimmt sogar. Leider.

Additive fügen einem Grundprodukt in der Regel Eigenschaften hinzu, die ihm zu seiner grundsätzlichen Aufgabenstellung fehlen. Daher durfte man früher (übrigens auch noch heute bei bestimmten Komponenten) verschiedene Ölsorten nicht zusammenmischen, weil sich die markenspezifischen Additive gegenseitig in die Quere kommen, beziehungsweise ihre Wirkung aufgehoben, schlimmstenfalls gar ins Gegenteil umkehren konnten. Älteren Lesern mag die Erinnerung noch präsent sein, was mit einem Motor passierte, welcher zuvor ausschliesslich Einbereichsöl kannte – wenn zum Auffüllen oder beim Ölwechsel plötzlich Mehrbereichsöl genommen wurde. Vielfach resultierte daraus ein kapitaler Motorschaden.

ZAUBERFORMEL LXE™-MOLEKÜL

Das vom Erfinder von «Mobile 1», Dr. Philip S. Landis, in eigener Regie entwickelte, aus einer Kohlenstoffkette abgespaltene LXE-Molekül wirkt im weitesten Sinne auch als «Additiv», benutzt jedoch in jedem Fall das bestehende Grundöl mit sämtlichen beigeordneten Additiven lediglich als Basis. Genauer gesagt, es verändert die Zusammensetzung in keiner Weise, sondern optimiert die bestehenden Markenprodukte mit allen darin enthaltenen Zusätzen um absolut entscheidende Faktoren: Es erhöht die Druck- und Hitzebeständigkeit und bewirkt eine wesentlich bessere Wärmeableitung.

Zwar existierten seit Beginn des Maschinenzeitalters immer wieder sogenannte «Wundermittelchen», die teilweise auch frappante Erfolge verzeichneten. Zunächst jedenfalls. Nachteile traten erst später in Erscheinung, wodurch viele Produkte sang- und klanglos wieder vom Markt verschwanden.

Bei LUBEGARD® ist bis dato – und es sind über 30 Jahre seit der Markteinführung vergangen – kein einziger Nachteil aktenkundig geworden. Bestimmte Nobelmarken schreiben LUBEGARD® sogar in den Reparaturhandbüchern vor, bei den meisten andern Marken erfolgte längst eine sogenannte «Freigabe».

DAS GROSSE AUTOMATENSTERBEN

LUBEGARD® schrieb zunächst Geschichte in den USA, dem eigentlichen Ursprungsland von Automatengetrieben bei Personenwagen, als den Schmier- und Hydraulikölen der Maschinenindustrie infolge des Artenschutzabkommens von 1972 keine Pottwal-Derivate mehr zur Verfügung standen.

Das sogenannte «Walrat» hatte den Mineralölen die ihnen fehlenden Eigenschaften bezüglich Druck- und Hitzebeständigkeit verliehen. Der breiten Öffentlichkeit war das natürlich nicht bekannt. Allein im Jahr 1975 erlitten daraufhin acht Millionen (!) Automatengetriebe in den USA Totalschaden! Ursache: Überhitzung.

Daher zielte auch das Bestreben des Philip Landis darauf hinaus, das Hydrauliköl für Automatengetriebe vermittels einer noch zu entwickelnden Komponente grundlegend zu optimieren. Zunächst musste die Hitzebeständigkeit und Wärmeleitfähigkeit von Hydrauliköl radikal verbessert werden.

Einen Motoröl-Zusatz auf pflanzlicher Basis, genannt «LUBEGARD®», der die obgenannten Eigenschaften aufwies, hatte Landis ja bereits erfunden, nun galt es lediglich, sein Produkt insofern auf Hydrauliköle abzustimmen, dass eine «Heirat» möglich wurde. Es dauerte dann allerdings noch fünf Jahre, bis das Genie Landis ein solches Supplement entwickelt, umfangreich getestet und patentrechtlich abgesichert hatte, um es gegen den (verständlichen) Widerstand der Mineralölindustrie erfolgreich auf den Markt bringen zu können.

RAPS ANSTELLE VON JOJOBA-ÖL

Der versierte Petrochemiker Philip Landis erstreckte seine Forschungen ausschliesslich auf Öle und Wachse pflanzlicher, beziehungsweise biologischer Basis, denn das den Schmierölen zuvor beigemischte Pottwal-Derivat hatte ja die erwünschten Resultate erbracht.

Mit Jojoba-Öl fand Landis einen geradezu idealen Ersatz. Leider stellte sich heraus, dass auch Jojoba-Öl (eigentlich ist es gar kein Öl, sondern Wachs) absolute Mangelware war, denn die Jojoba-Pflanze gedeiht nur widerwillig in künstlichen Kulturen. Sie zieht als Lebensgrundlage die Sonora-Wüste von Mexiko, Arizona und Kalifornien allen industriellen Aufzuchten vor. Zudem hatte die Kosmetikindustrie längst ein beinahe ruinöses Interesse an Jojoba-Öl bekundet. Jojoba-Öl besitzt insbesondere die Eigenschaft, weder zu oxydieren, noch zu verharzen.

Inzwischen gelang es Landis jedoch, einen Grundstoff für LUBEGARD® zu finden, dessen Vorkommen reichlich, weder gefährdet, noch mit irgendwelchen ethnisch oder sonstwie begründeten Auflagen belastet war, nämlich Raps und verwandte Ölsaaten.

Das Reaktorverfahren, aus der Kohlenstoffkette von simplem Raps das begehrte LXE™-Molekül herauszulösen und zu «verestern», ist zwar nochmals reichlich komplizierter, erfüllt jedoch denselben Qualitätsstandard. Zudem ist es ebenfalls biologisch abbaubar, was heute ein entscheidendes Kriterium darstellt.

–› Bericht aus dem Swissmotor-Sonderdruck (PDF)
–› Testergebnisse (Auszug) mit namhaften Motorenölherstellern (PDF)
–› TCS - Prüfbericht (PDF)

‹– zurück LUBEGARD® | LXE™ (Liquid Wax Ester)