AKTUELL

02/2015 - Euro 6 & Tier 4 / 3b Entwicklungen sind abgeschlossen

02/2013 - Änderung der Datenschutzerklärung

04/2011 - Vertrieb von GPSauge™

12/2009 - Pistenfahrzeuge: Verbrauch & Leistungsoptimierungen für PRINOTH - PistenBully - Formatic

09/2008 - SISU Trucks Euro 5 Erfolgreich getestet und ist im Angebot!

09/2008 - SCANIA Euro 5 Erfolgreich getestet und ist im Angebot!

08/2008 - SCANIA Euro 5 in Testphase... bald im Angebot!

Fuhrparkleiter, Sie möchten mehr über die Fahrweise Ihrer Fahrer wissen?

Sie haben einen Verdacht... und brauchen jetzt genauere Messwerte?

Referenz Beispiele 1 & 2

Die Vorzüge und Vorteile einer Wassereinspritzung.

Je geringer die Strömungsverluste im Ansaugweg, desto höher ist die Leistungsausbeute!

LKW OPTIMIERUNG & TUNING
LKW Tuning
Technik & Funktion

Die Schweizer Leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe (LSVA), Mautgebühren, Steuern und Kraftstoffpreise lässt manche Betriebskostenrechnung zum Elchtest werden. Ständig wird die Kostenschraube weiter nach oben gedreht und gleichzeitig werden Kunden durch Preisanpassungen verschreckt. Der Wettbewerb im Transportgewerbe wächst...

Wir haben die Lösung! Referenz-Beispiele 1 | 2

Wenn wir den Motor eines Serienmodells in Betracht ziehen, dann garantiert uns die Umprogrammierung der Motorsteuergerät (ECU), einen Anstieg der Leistung und das Drehmoment. Natürlich ist es von den Betriebsart, Aufladung oder von allg. Eigenschaften des Motors abhängig. Sollte jedoch ein Serienmotor mit ungenügender Drehfreudigkeit, schlechten Rundlaufeigenschaften und vielleicht sogar aussergewöhnlich hohen Verbrauchswerten aufwarten, genügt eine entsprechende Umprogrammierung der Motorensoftware. Dadurch kann die Kraftstoffzufuhr und somit der Kraftstoffverbrauch deutlich gesenkt werden. Die Gemischaufbereitung wird so geändert, dass sich die zuvor eher stockende Beschleunigungsphase in eine lineare, volle und progressive Beschleunigung umwandelt. Die Optimierung des Verhältnisses Luft/Kraftstoff und der anderen Parameter die die Funktionsweise des Motors regeln, führen zu einer sensiblen Steigerung der Leistung in der Verbrennungsphase was im allgemeinen einen nachweisbaren Ersparnis an Kraftstoff ermöglicht.

Warum die Hersteller dies wohl nicht schaffen?

Es handelt sich um ein Gross-Serienprodukt bzw. Fahrzeug. Die Hersteller müssen ihrerseits bei der Entwicklung der Fahrzeuge viele Kompromisse für eine globale Vermarktung eingehen. Ausschlaggebende Faktoren sind unter anderem verschiedene Klimazonen - das Fahrzeug muss die gleichen Fahr- und Leistungseigenschaften vom Norden Schwedens bis in den Süden Italiens oder in einem anderen Kontinent erbringen. Es muss einen möglichst geringen Kraftstoffverbrauch aufweisen und mit den gesetzlichen Abgasnormen des jeweiligen Landes konform sein. Zu berücksichtigen sind weiterhin Unterschiede in der Kraftstoffqualität der einzelnen Länder, in welchen die Fahrzeuge zum Einsatz kommen. Abgasentwicklung bei minderwertigem Kraftstoff, Überziehung von Serviceintervallen und natürlich auch finanzielle Gründe wie z.B. Versicherungs- oder Steuerklassen. Durch die Vielzahl der zu beachtenden Kriterien in der Serienproduktion, ist der Hersteller gezwungen, eine «Kompromisslösung» zwischen Effizienz und globaler Funktionalität anzustreben.

Um die Problematik der einzelnen Regionen, Länder und somit in die Kundenwünsche einzugehen müsste der Hersteller einen unrentablen Weg gehen und einen grossen Aufwand treiben. Daher sind wir flexibler und haben die Kundennähe.

Verbrauchsreduzierung durch intelligente und individuelle Softwareoptimierung.

Es ist ganz einfach Kraftstoff zu sparen! Nutzen Sie dabei unser Wissen und unsere Technik. Profitieren Sie ab dem 1. Kilometer!

20% oder mehr Kraftstoffersparnis durch Softwareoptimierung, Beratung, Flotten- bzw. Kraftstoffüberwachung, durch neu orientieren des Fuhrparks, Fahrtraining und einem ausgeklügeltem Fahrerbelohnungs-Bonussystem.

Mit Einsatz von speziellen Luftfilterungsanlagen und mit der Kombination von Oel- und Kraftstoffzusätzen erreichen wir das perfekte Ergebnis.

Durch eine kleine Investition in die neuste Technologie sparen Sie ab dem 1. Kilometer. Die Investition ist im Vergleich zum Nutzen marginal.

Ein Referenz-Beispiel soll Ihnen das Einsparpotenzial aufzeigen:

Ein Unternehmen im internationalen Fernverkehr mit 90 Lkw fährt pro Jahr rund 10'800'000km. Bei einem Durchschnittsverbrauch von 35 l/100km und einem Dieselpreis von CHF 2.25 ergeben sich Kraftstoffkosten in Höhe von CHF 8'505'000.- Der Verbrauch pro Lkw wurde durch Umprogrammierung um Ø 5 l/100 km reduziert.

Mit unser Wissen (Know-how) konnte das Unternehmen an Kraftstoffkosten pro Jahr CHF 1'215'000.- einsparen.

Ein weiteres Referenz-Beispiel:

Ein Bauunternehmen mit 30 Lkw jeweils Kipper und Mischer fährt pro Jahr rund 600'000km. Bei einem Durchschnittsverbrauch von 80l/100km und einem Dieselpreis von CHF 2.25 ergeben sich Kraftstoffkosten in Höhe von CHF 1'080'000.- Der Verbrauch pro Lkw wurde durch Umprogrammierung um Ø 25l/100km reduziert.

Mit unser Wissen (Know-how) konnte das Unternehmen an Kraftstoffkosten pro Jahr CHF 337'500.- einsparen.

Sie möchten mehr erfahren? Dann zögern Sie nicht und starten doch gleich mit einem ersten Lkw durch und erkennen den Vorteil der Ihnen entsteht. Wir beraten und unterstützen Sie dabei gerne.

–› Für mehr detaillierte technische Erläuterungen fordern Sie bitte unsere Broschüre.